Konzert am 23. Juni für Gesang und Klavier

Barbara Costa und Lisa Orthuber
Bildrechte links: Francesco Rocco / rechts: Clara Dötsch

Am Sonntag, 23. Juni findet um 19.00 Uhr in der St. Matthäus-Kirche in Markt Einersheim ein außergewöhnliches Konzert für Gesang und Klavier statt.
Die Ausführenden sind zwei junge, sehr talentierte Musikerinnen: Lisa Orthuber, Sopran,  am Flügel: Barbara Costa.

Auf dem Programm stehen Lieder von W.A. Mozart, F. Mendelssohn-Bartholdy, Fanny Mendelssohn, Clara Schumann, Franz Schubert. Dawischen erklingen Werke für Klavier von Beethoven und Chopin.

Lisa Orthuber geboren in Landshut, erhielt schon als Jugendliche Begabtenförderung und während ihres Studiums mit Bachelor Abschluss bei Prof. Siegfried Jerusalem in Nürnberg mehrere Stipendien. Den Masterabschluss absolvierte sie an der Musikhochschule München bei Daniela Sindram, Gerold Huber und Fritz Schwinghammer.Ab August 2024 wird sie festes Ensemblemitglied am Theater Görlitz.

Barbara Costa, geboren in Lissabon studierte in ihrer Heimatstadt  Künstlerisches Klavierspiel. Nach ihrem hervorragenden Master  Abschluss führte sie ihr Weg nach Deutschland an die Musikhochschule Münster. Sie besuchte zahlreiche Meisterkurse, erhielt mehrere Stipendien und Preise bei  Klavierwettbewerben.

Derzeit studiert sie Liedgestaltung an der Musikhochschule München.

Karten an der Abendkasse: 13,-€, ermäßigt 10,- €