Einweihung der Diakoniestation mit Tagespflege

Tagespflege
Bildrechte: Architekturbüro Zeltner
Pfingstsonntag, 9. Juni 2019
Festgottesdienst zur Einweihung der Tagespflege
9.30 Uhr in der St. Matthäus-Kirche in Markt Einersheim
Die Festpredigt hält Pfarrer Jochen Keßler-Rosa
(Vorsitzender des Diakonischen Rates)

Im Anschluss an den Gottesdienst findet die ökumenische Einweihung der Tagespflege durch Dekan Ivo Huber und Diakon Peter Walter, gemeinsam mit Bürgermeister Herbert Volkamer statt.

Bis 17 Uhr haben Sie dann die Gelegenheit, die Tagespflege zu besichtigen, und sich bei Kaffee und Kuchen mit anderen auszutauschen.

Die Tagespflege mit 16 Plätzen ist in einem Neubau untergebracht. Er ist verbunden mit einem historischen Gebäude, dem ehemaligen Kindergarten: dort hat die Diakoniestation ihren Platz gefunden.

Der Standort am Nürnberger Tor ist an das Zentrum und an die Wohngebiete des Marktes sehr gut angeschlossen: eine gute Lage für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen.
Die Bausumme beträgt 1.460.000 Euro, für den Erwerb des Gebäudes fielen 100.000 Euro an.
Der Bau wurde vorrangig durch die Mittel des Zentralen Diakonievereins Markt Einersheim und durch einen Zuschuss der Marktgemeinde Markt Einersheim in Höhe von 400.000 Euro finanziert.
Die Trägerschaft für die Einrichtung übernimmt der Zentrale Diakonieverein Markt Einersheim e.V. unter dem Vorsitz von Dekan Ivo Huber.