Drei Synodale aus dem Dekanat Markt Einersheim

Logo der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
Bildrechte: ELKB

Das Dekanat Markt Einersheim ist künftig mit drei Synodalen in der Landessynode vertreten: Ruth Finster aus Burghaslach, die bereits der Synode angehörte, wurde erneut gewählt. Dazu wurde Dekan Ivo Huber als Vertreter der Dekaninnen und Dekane gewählt. Jan Götz aus Nenzenheim wurde von der Evangelischen Jugend zum Jugendsynodalen gewählt.

Der Wahlvorschlag für die Landessynode unterscheidet drei Gruppen, aus denen Synodale zu wählen sind: Dekane und Dekaninnen, weitere ordinierte Kandidaten und Kandidatinnen (meist Pfarrerinnen und Pfarrer) und nichtordinierte Kandidatinnen und Kandidaten. Dazu kommen noch berufene Mitglieder und Vertreter der Theologischen Fakultäten und der Evangelischen Jugend.

Wir gratulieren den Synodalen Ruth Finster, Dekan Ivo Huber und Jan Götz herzlich zur Wahl!